Versetzung des Ausrufers

Beschlussempfehlung: Die Stadt Werne möge den Ausrufer am Rathaus auf eine verschraubbare Platte montieren und wieder an den ursprünglichen Standort vor das Rathaus stellen.

Der Ausrufer stand von 1985-2011 in der Öffentlichkeit vor dem Rathaus an einer repräsentativen Stelle. Im Rahmen der Innenstadtsanierung wurde er neben das Rathaus positioniert. Dies geschah, weil er nach Aussage der Stadtverwaltung einem Flucht-/Rettungsweg  zu Sim-Jü im Wege stand. Jetzt steht unser Wahrzeichen im Abseits und wird kaum noch wahrgenommen. Außerdem ist er fast ständig von defektem Mobiliar, Mülltonnen und Müll umgeben. Dieser Platz ist jetzt die Schmuddelecke von Werne. Jahrelange Bemühungen, den Platz frei und sauber zu halten, scheiterten kläglich.

Für ein erfolgreiches Gelingen von Sim-Jü werden jährlich mit großem Aufwand alle Blumen aus den Beeten genommen, die Beete teilweise mit Schotter verfüllt, viele Bänke, Spielgeräte und Blumenkübel demontiert und ausgelagert. 

Der Ausrufer könnte durch diese Maßnahme ebenso zu Sim-Jü demontiert und ausgelagert werden und würde auch nicht mehr einem Flucht-/Rettungsweg zu Sim-Jü im Wege stehen. Er stände dann wieder für den Rest des Jahres an seinem ursprünglichen Platz vor dem Rathaus.   

Angesichts dieses immensen Aufwandes zu Sim-Jü halten wir die beantragte Maßnahme für vertretbar. 

Aktueller Standort
Gewünschter und ursprünglicher Standort

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.