Energiestandard „KFW 40 PLUS“

Beschlussempfehlung: Die Stadt Werne möge für alle Wohngebäude, auf deren Entstehung, Sanierung oder Umbau sie baurechtlichen Einfluss nehmen kann, mindestens den energetischen Standard „KFW 40 PLUS“ vorschreiben
Diese Regelung soll besonders für Flächen, die die Stadt Werne selbst veräußert oder an deren Veräußerung sie beteiligt ist, gelten.

Um in einer Kommune Klimaneutralität in Bezug auf die CO2-Emissionen bis 2050 zu erreichen, ist es unabdingbar, dass neu erstellte Gebäude nahezu CO2-neutral betrieben werden.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.