Errichtung einer Wartezone an der Bushaltestelle Bispinghoff

Beschlussempfehlung: Die Stadt Werne möge eine Wartezone an der Bushaltestelle Bispinghoff in Höhe der Lünener Straße 165 einrichten.

Die Haltestelle in Richtung Lünen befindet sich direkt an der sehr stark befahrenen B54 mit hohem LKW-Anteil. Wartende Fahrgäste, überwiegend Schüler, sind auf dem Randstreifen großen Gefahren und Verschmutzungen ausgesetzt. In der dunklen Jahreszeit insbesondere bei schlechten Witterungsbedingungen werden sie an der unbeleuchteten Haltestelle nur sehr schlecht oder gar nicht von den Fahrern der schnell vorbeifahrenden Fahrzeuge wahrgenommen.

In den naheliegenden Gebäuden wohnen ca. 30 Personen. Davon nutzen 6 Schüler und weitere Personen täglich diese Haltestelle.

Die Schaffung einer Wartezone an der Haltestelle zwischen der B54 und dem im Bau befindlichen Radweg würde die Verkehrsgefährdungen und Verschmutzungen weitgehend beseitigen. Dazu wäre ein Übergang von der B54 über den Graben zum Radweg notwendig. Unseres Erachtens könnte diese Maßnahme während der Bauphase des Radweges besonders kostengünstig umgesetzt werden, da Material und Gerät vor Ort zur Verfügung stehen.

Von dieser Maßnahme würden auch die Radfahrer der gegenüber liegenden Häuser profitieren. Sie könnten direkt auf den Radweg und müssten nicht erst bis zum nächsten Übergang entlang der B54 fahren.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.